Rollerblade-Team beim 2017 Fise World in Montpellier (Frankreich)

Video: Rollerblade-Team beim 2017 Fise World in Montpellier (Frankreich)

The FISE World Montpellier 2017 fand statt an dem Küstenfluss Lez. Das Rollerblade-Team machte bei verschiedenen Wettbewerben mit. Poni Vandipratama aus Jakarta, Indonesien und Guillaume le Gentil aus Paris, Frankreich bestreiteten das Gelände-Battle mit. Poni beendete den Contest mit einer bemerkenswerten Grundeinstellung. Das Kunststück war besonders herausfordernd, weil Poni seine Skates verlor bevor das Event startete. Er trat an mit einem Paar Rollerblade®-Skates, die kurzerhand aus Einzelteilen zusammengebaut wurden. Guillaume skatete ebenso während des Gelände-Contests und beeindruckte Zuschauer und Kapfrichter gleichermaßen mit stylischen Tricks.

Sven Boekhorst hatte einen großartigen Contest die Woche vorher, als er den 1. Platz an der Spine-Rampe und den 2. Platz im Park belegte. Beim Montpellier trat Sven an bei den Contests im Park, beim Slopestyle und der Spine-Rampe. Das waren herausfordernde Serien von Events, aber er schaffte es sich durchzusetzen und den 6. Platz bei der Spine Rampe mit nachhause zu nehmen.

Jeremy Suarez war heiß darauf in Montpellier anzuführen und ein ernsthafter Anwärter der goldenen Medaille. Leider war unser belgisches powerhouse-Team während dem Roller Freestyle Park Pro-Einladungsverfahren verletzt und konnte nicht an den FISE World Games teilnehmen. 


Auteur

COMMUNIQUE DE PRESSE

''Press Release''

Le communiqué de presse est le meilleur ami du journaliste en panne d'inspiration ! Merci à l'ensemble des clubs qui nous font parvenir des informations sur leurs événements à venir, leurs résultats de matchs ou de courses et bien d'autres choses utiles à partager...

REL unterstützen

Gefallen dir die Inhalte von REL, mediaskates.com und spotland.fr?

Helfen Sie mit, den Verein zu erhalten!

Auch zu lesen

  • Aucun article associé.
  • Publicité Ligne Droite Roller

    Publicité Ligne Droite Roller 2021

    Publicité Cadomotus

    Cadomotus : from rookie to pro

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.